Mode von Versace für anspruchsvolle Damen und Herren

Versace überzeugt mit mehr als geschmackvoller Mode

Wer Versace hört, der denkt zuallererst an teure Designermode, die auf den internationalen Laufstegen dieser Welt von berühmten Models präsentiert wird und später in exklusiven Modegeschäften des Labels an die anspruchsvolle Kundschaft verkauft wird. Versace konzentriert sich in erster Linie auf sein Hauptlabel Versace. Hier kreieren die Designer Bekleidung für Damen und Herren, entwerfen Schmuck, Uhren sowie weitere Accessoires, entwickeln Parfums und Kosmetika und gestalten zudem auch traumhafte Wohnaccessoires im oberen Preissegment. Versace vertreibt seine Produkte über ein internationales Netz von mehr als 80 eigenen beziehungsweise von Dritten geführten Versage Boutiquen und rund 120 Verkaufsstandorten in Ladengeschäften. So ist die wunderschöne Mode von Versace weltweit für Sie zugänglich und Sie können sowohl die liebevoll designten Kreationen ganz in Ihrer Nähe begutachten, als auch durch die toll gestalteten Verkaufsräume bummeln.

Versace bietet auch für junge Kundschaft trendige Mode

1989 eröffnete Versace extra für die jüngere modebegeisterte Generation einen zweiten Marktbereich. Die Versace Zweitlinie Versus beinhaltete zu Beginn trendige Bekleidung für junge Frauen und Männer. Seit 1990 wird des Unterlabel von Donatella Versace geleitet. Im Jahr 2004 wurde Versus bis auf wenige Accessoires nahezu stillgelegt, bis es fünf Jahre später mit dem britischen Designer Christopher Kane als Damenkollektion wieder eingeführt wurde. Im Laufe der Zeit entwickelten sich zudem noch weitere Unterlabels von Versace wie beispielsweise Versace Precious Items für Taschen, Schuhe und Schmuck, Versace Home Collection für Wohnaccessoires und Möbel sowie Versace Ceramic Design für Wand- und Bodenfliesen. Selbstverständlich erfordert ein so umfassendes Angebot von Mode bis Möbel eine professionelles Marketing und so ist Versace bekannt für seine ausgefallenen Werbekampagnen, in denen unter anderem auch Prominente wie Madonna oder Jon Bon Jovi mitwirkten.

Gianni Versace – der charismatische Designer

Schon als kleiner Junge entdeckte Gianni Versace seine Liebe zu schönen Stoffen und auffälliger Mode. Im Schneideratelier seiner Mutter fand er jedoch schon bald keine Erfüllung mehr und machte sich 1972 auf, um in Mailand die Modewelt zu erobern. Mit Maximalismus, Pomp und Glamour schuf Gianni Versace das modische Gegenstück zur schlichten Eleganz Giorgio Armanis. Gianni Versace lebte ebenso rauschhaft wie er auch seine Mode entwarf. Er liebte den Stilmix aus Einflüssen der Kunstgeschichte und alten Ornamenten, die sich zu großzügigen Mustern vereinten. Er schuf den Look, mit dem Prinzessin Diana von der schüchternen Gattin des britischen Thronfolgers zur selbstbewussten Frau wurde. Generell liebten die Porminenten Gianni Versace und er liebte sie. Sein Tod 1997 bedeutete für die Modewelt einen schweren Verlust.

Tags:

Leave a Reply

Please copy the string woN5Sd to the field below: