Nostalgische Modenschau in Berlin

Die zweistündige Modenschau „Vom Pariser Steiß zur Lila Latzhose“ präsentiert Mode, Lebensstil und Zeitgeschichte von der wilhelminischen Epoche über die Goldenen Zwanziger, die Nachkriegs- und die Wirtschaftswunderzeit bis in die achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts.

Die Show erinnert u.a. daran, wie unsere Mütter und Großmütter aus Wolldecken warme Mäntel schneiderten, wie aus Omas Samtvorhängen im guten Zimmer Konfirmationskleider und aus Paradekissen und Nachthemden Blusen und Sommerkleider gezaubert wurden. Die Modenschau erinnert an die mageren Zeiten, in denen das Eintrittsgeld in den Theatern aus Holz und Kohle oder Lebensmitteln bestand. Sie berichtet vom Aufbau, von der deutschen Teilung und auch davon, dass der millionste Gastarbeiter mit Freuden und einem Geschenk in Deutschland begrüßt wurde.
„Vom Pariser Steiß zur Lila Latzhose“ zeigt nicht nur die unterschiedlichen Moderichtungen, sondern spiegelt auch die sozialen und politischen Hintergründe in Deutschland. Man erinnert sich an den Mauerbau, an Hula-Hoop-Reifen und Blumenkinder und an die verrückten Eighties, in denen die Mode immer lässiger und provokanter wurde.

Die Show findet am Sonntag, den 14. März 2010 um 16 Uhr im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Lichtenrader Damm 182-212 statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Ab 15 Uhr Einlass mit Kaffee & Kuchen.

Moderation: Ruth Glaeske
Musikalische Begleitung: Stefanie Rediske
Konzeption und Leitung: Barbara Weltmeyer

Mehr Informationen unter www.modenschau-berlin.de

Tags:

Leave a Reply

Please copy the string 48OoDK to the field below: